Junge Wirtschaftskammer Wiggertal kochte Fondue für eine tolle Sache

 

Am zweiten Adventswochenende, vom 02. bis am 04. Dezember fand in Zofingen der Weihnachtsmarkt der Sinne statt. Ein traditioneller Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt mit vielen Attraktionen, welcher mittlerweile weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist. Nach der erfolgreichen Premiere im 2015  war auch dieses Mal die Junge Wirtschaftskammer (JCI) Wiggertal als Standbetreiberin mit dabei. Es freute die JCI besonders, dass wir dieses Mal auf die tatkräftige Mithilfe der Vorstandsmitglieder des Spittelhofs zählen durften.

Während drei Tagen gab es leckeres Fondue aus der Gamelle, welches von den Besucherinnen und Besuchern auf dem offenen Feuer für einen guten Zweck selber zubereitet wurde. Natürlich durften auch die passenden Getränke wie Weisswein, Kirsch und Schwarztee nicht fehlen. Rund 100 Kilogramm bestes Fondue vom lokalen Chäs Lädeli wurde verspeist. Durch das Engagement am Weihnachtsmarkt der Sinne konnte ein Reingewinn von 3‘700.- Franken zu Gunsten der Freizeitanlage Spittelhof in Zofingen erwirtschaftet werden. Im Rahmen eines kleinen, sehr feinen Apéros im Spittelhof erfolgte vergangene Woche die Geldübergabe an den Vorstand des Spittelhofs. „Vielen herzlichen Dank für diese grossartige Solidarität mit unserer Freizeitanlage“ freuten sich die Verantwortlichen des Spittelhofs. „Sehr gern geschehen! Wir sind stolz, dass wir einen Beitrag für die Weiterführung des Betriebes leisten konnten und freuen uns bereits heute auf die nächste Ausgabe unseres Charity Projektes am Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen“.

Das Bild zeigt (von links nach rechts): Lukas Schmid, Monika Siegrist, Dominik Gresch, Miriam Ruf-Eppler, Rudolf Schmid, Dominik Reichlin, Patrick Kneubühler, Barbara Bahnmüller, Marcel Kunz und Walter Lienhard.